Jutta M. Ingala – 52 kleine & große Eskapaden im Osten der Niederlande

Zugegeben, ich liebe diese Eskapaden-Reihe des DuMont Reiseverlags. Schon die äußere Aufmachung, Haptik und Gestaltung macht einfach Freude. Es macht Freude, in diesen Büchern zu blättern, dabei davon zu träumen, die beschriebenen Orte aufzusuchen, dort zu schlendern, zu verweilen oder was immer man dort jeweils unternehmen kann.

Auch der Aufbau, die Aufteilung nach Ausflügen von ein paar Stunden, Tagestouren und Kurzurlauben, vielleicht übers Wochenende, hilft bei der Suche nach einem Ziel für die nächste Unternehmung.

Diesmal also die östlichen Niederlande, also der Teil nah der deutschen Grenze, für uns in durchaus auch für Kurzausflüge erreichbarer Entfernung. Jutta Ingala entführt die Leser von der Region nördlich von Zwolle bis rund um Nijmegen im Süden. Das heißt, dass doch einige Gebiete im Osten der Niederlande ausgespart werden, insbesondere der südliche Teil,  was ein bisschen schade ist. Aber vielleicht gibt es dafür mal einen weiteren Band. Ein kleines Manko sei hier gleich angemerkt: das Kartenmaterial, das wie üblich am Ende des Buches angefügt ist, lässt diesmal zu wünschen übrig. Hier wären mehr Detailkarten sicher hilfreich gewesen.

Wie in allen Bänden der Reihe, die ich bisher kennenlernen konnte, so bietet auch dieses Buch eine bunte Mischung von Ausflugszielen mit ganz unterschiedlichen Möglichkeiten. So gibt es Radtouren (in den Niederlanden nun nicht überraschend), Spaziergänge an Flussufern ebenso wie durch kleine oder größere Städte. Wie beispielsweise Ausflug #27, der uns nach Bredevoort führt, ein Paradies für Büchernarren und -närrinnen, aber nicht nur die. Man kann dort schwimmen, surfen, faulenzen und eben durch unzählige Büchereien und Buchhandlungen stromern, dabei die alten, denkmalgeschützten Häuschen betrachten und in Antiquariaten die Zeit vergessen.

Und so findet jeder und jede hier etwas für einen schönen Tag oder einen Urlaub über mehrere Tage. Ergänzt werden die insgesamt 52 Eskapaden-Tourbeschreibungen um sachliche Angaben wie Anreise, Parkmöglichkeit, Dauer und nützliche Ausrüstung sowie einer winzigen Ortskarte. Hier sollte man sich dann aber lieber mit mehr Kartenmaterial eindecken, das verhindert etwaige Probleme.

Wie immer also ein empfehlenswerter Appetitanreger für kleine und große Eskapaden.

Jutta M. Ingala – 52 kleine & große Eskapaden im Osten der Niederlande
DuMont Reise, Mai 2020
Taschenbuch, 232 Seiten, 16,95 €

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.