Man kann niemanden überholen, solange man in seine Fußstapfen tritt.
Francois Truffaut

Ann Patchett – Der Sommer zu Hause

⭐⭐⭐⭐⭐

Rezension, 12. Juni 2024

Ein Wohlfühlroman der Meisterklasse – ohne Drama, ohne Action, aber wunderschön

Er ist nicht spannend, er zeigt keine Action, keine Dramatik, es gibt keine romantische Liebe und kein Happy End. Aber trotzdem oder vielleicht gerade deswegen ist dieser Roman etwas ganz Besonderes, etwas ganz besonders Schönes.

(mehr …)

Vera Buck – Das Baumhaus

⭐⭐⭐⭐

Rezension, 10. Juni 2024

Ein etwas überkonstruierter Thriller mit zu vielen Handlungsebenen

Der Roman um nicht nur ein verschwundenes Kind in den schwedischen Wäldern hat durchaus ein hohes Spannungspotential, das allerdings wenig subtil, dafür umso mehr mühsam konstruiert wirkt. Dazu gibt es zu viele Erzählebenen und -stränge, die verwirren und ablenken.

(mehr …)

Carla Berling – Glück für Wiedereinsteiger

⭐⭐⭐

Rezension, 7. Juni 2024

Ein etwas zu Sonnenschein-durchdrungener Selbstfindungsroman

Die Kinder sind wohlversorgt, die Enkelkinder im Grunde auch und das eigene Haus inzwischen viel zu groß – Zeit für eine Veränderung, einen Neuanfang.

(mehr …)

Ashley Audrain – Das Geflüster

⭐⭐⭐

Rezension, 5. Juni 2024

Jammern auf hohem Niveau – ein Roman um überforderte Mütter

Ein oft, vor allem in nordamerikanischen Romanen und Filmen verarbeitetes Thema: Mütter und solche, die es werden wollen, ihre Überforderung, ihre Belastung, ihre Eifersüchteleien und ihre überdramatisierten Probleme.

(mehr …)

Jo Leevers – In den Augen meiner Mutter

⭐⭐⭐

Rezension, 3. Juni 2024

Etwas überfrachtetes Familiendrama um Geheimnisse und Missverständnisse

Wieder einmal ein Roman um die Beziehung von Müttern zu Töchtern, von Kindern zu Eltern, ein Roman um eine Familie voller Probleme, voller Drama.

(mehr …)

Marcel Huwyler – Der rote Spatz

⭐⭐⭐⭐⭐

Rezension, 31. Mai 2024

Eliza Roth-Schild ermittelt wieder und macht viel Vergnügen

Er ist einfach ein Garant für gute Unterhaltung, dieser Schweizer Autor. Seine beiden weiblichen Serien-Heldinnen sind mir inzwischen richtig ans Herz gewachsen. Daher ist auch das Erscheinen dieses neuen Romans eine große Freude.

(mehr …)

Martina Bogdahn – Mühlensommer

⭐⭐

Rezension, 29. Mai 2024

Wenig mitreißender Roman um das Leben auf einem Bauernhof

In einer Mischung aus aktueller Handlung und ständigen Rückblicken scheint hier eine Autorin ihre Kindheit aufzuarbeiten. Ein Roman, den es nicht braucht.

(mehr …)

Hauke Goos, Annette Goos – Warum hängt daran dein Herz?

⭐⭐⭐

Rezension, 27. Mai 2024

Berührende Kindheitserinnerungen an schlimme Zeiten – fesselnd, aber auch etwas einseitig

Wer kennt ihn nicht, diesen einen Gegenstand, an dem so viele Erinnerungen hängen. Manchmal ist es auch nur ein Geruch, ein Geräusch oder ein Geschmack. Und nicht immer sind es schöne Erinnerungen.

(mehr …)

SAVE THE DATE!

Lesung Lesung Lesung

Blog, 26. Mai 2024

Am 11. Juni 2024 um 18 Uhr in der Stadtbücherei Heinsberg

Wir – meine Autorengruppe SiebenSchreiber und ich – lesen Tiergeschichten. Spannende, lustige, traurige, nachdenkliche, in jedem Fall aber fantasievolle Geschichten über, mit und von Tieren.

(mehr …)

Becky Dean – Liebe, Stolz und andere Vorurteile

⭐⭐⭐⭐⭐

Rezension, 24. Mai 2024

Warmherziger Roman um die Suche nach dem Lebensweg, um Freundschaft und Vertrauen

Das ist wieder mal so ein Roman, der einen eher abschreckenden deutschen Titel trägt (der englische Originaltitel ist aber auch nicht viel besser). Wenn man diesen ignoriert, findet man eine sehr liebenswerte Geschichte um zwei junge Menschen, die ihren Weg noch finden wollen oder müssen.

(mehr …)