Ingrid Retterath – Schlösser und Burgen in der Eifel

Ein schmaler Band, der reich bebildert die schönsten Burgen, Burgruinen und Schlossanlagen zwischen Aachen und Trier vorstellt, dabei auch über die Grenzen zu Belgien und Luxemburg schaut.

Mehr als 30 Bauwerke zeigt uns die Autorin, erfasst in alphabetischer Reihenfolge. Dabei erzählt sie zu jeder Burg deren Geschichte, natürlich verkürzt, aber doch das Wichtigste, Interessanteste sowie die eine oder andere Anekdote. Also gerade so viel, wie ein künftiger Besucher des Gebäudes vorab erfahren möchte, um nicht ganz unwissend die Fahrt zu der mächtigen, teils geschickt restaurierten Burg oder dem malerischen Schloss anzutreten.

Darüber hinaus zeigt das Buch von jeder Sehenswürdigkeit ein prachtvolles Foto, gibt nützliche Informationen zu Anreise, Veranstaltungen, Öffnungszeiten. Auch Hinweise auf mögliche Wanderrouten mit Angabe der Länge und, wo nötig, der Warnung vor starken Steigungen.

Wer die Schlösser und Burgen von Are über Eltz und Satzvey bis Weilerbach besucht, lernt gleichzeitig die schönsten Täler und Höhen der Eifel kennen.

Mir hat dieses Buch gut gefallen, es macht wahrhaftig Lust auf den Besuch all dieser trutzigen oder prachtvollen Bauten. Durch das schmale Format lässt es sich auf den Fahrten auch problemlos mitführen.

Ingrid Retterath – Schlösser und Burgen in der Eifel
Wartberg Verlag, Oktober 2020
Gebundene Ausgabe, 71 Seiten, 16,90

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.