Mein Lesejahr 2020

Vielleicht bist du all die Jahresrückblicke, die immer um diese Zeit überall erscheinen, längst leid. Vielleicht freust du dich aber auch, wenn ich dir noch einmal ein paar richtig gute Bücher empfehle. Heute habe ich für dich die Bücher, die mich im Jahr 2020 am meisten beeindruckt haben, auf meinem liebsten Lesesessel ausgebreitet. Mich dabei zahlenmäßig zu beschränken fiel mir gar nicht leicht, denn es waren viele wirklich lesenswerte Schmankerl unter den genau 100 (kein Scherz) Büchern, die ich in diesem Jahr lesen durfte, egal ob Roman, Kurzprosa oder Sachbuch. Aber du hast ja jederzeit die Möglichkeit, im gesamten Blog zu stöbern und deine eigenen Favoriten zu entdecken.

(mehr …)

Mal so zwischendurch

Das Foto zeigt meinen aktuellen SuB – wobei, eigentlich ist es eher eine RuB. Also kein Stapel, sondern eine Reihe ungelesener Bücher. Oder, anders ausgedrückt, das Lesefutter, das ich im Oktober verschlingen werde.

Das ist für mich eine schöne Gelegenheit, mich einmal herzlich bei allen Verlagen zu bedanken, die mir die Rezensionsexemplare zur Verfügung stellen. Und besonders bei den stets freundlichen Mitarbeiter*innen dort, die meine Anfragen nach Leseexemplaren immer geduldig beantworten. Da macht das Lesen dann noch mal so viel Spaß.

Wenn sich dann die Verlage auch noch so nett für eine Rezensionen bedanken wie hier für meine Besprechung von Das Buch Ana, freut sich mein Leserinnenherz.
Aber es ist natürlich klar, dass mich sowas nicht in meinem Urteil über ein Buch beeinflusst.